RAUCHMELDER

Geändert am Wed, 10 Apr 2024 um 09:35 AM


Alle Sensoren und Zubehörkomponenten, die zusammen mit Ihrer CarPro-Tec geliefert werden, sind bereits eingelernt und fertig konfiguriert.

Bitte nutzen Sie die CarPro-Tec-Kurzanleitung (Quick-Guide) zur Erstinbetriebnahme Ihrer neuen CarPro-Tec. Für detaillierte Einstellungsoptionen hilft Ihnen diese ausführliche Anleitung.




Allgemeine Informationen



Der Rauchmelder arbeitet mit einer 9V-Blockbatterie und hat eine Batterielaufzeit von ca. 5 Jahren. Er verfügt außerdem über eine optische und akustische Batterieüberwachungsfunktion und meldet sich ca. 4 bis 6 Wochen bevor die Batterie gewechselt werden muss. 

 

Unser Funk-Rauchmelder löst auch ohne aktivierte CarPro-Tec eigenständig einen Alarm über eine integrierte Alarmsirene aus. So werden Sie auch bei deaktivierter Alarmanlage sicher vor einer Gefahr gewarnt.





Einlernen


Achtung: Alle Sensoren sowie Zubehörkomponenten, welche zusammen mit Ihrer CarPro-Tec geliefert werden, sind bereits eingelernt und fertig konfiguriert.


  1. Drücken und halten Sie die Taste ZUBEHÖR der CarPro-Tec mit einem dünnen Gegenstand. (ZUBEHÖR LED in der Status-LED Bar leuchtet rot auf)
  2. Drücken Sie nun die Taste TEST am Rauchmelder (siehe Bild 10). (Der Rauchmelder ertönt mit mehreren Pieptönen)
  3. Die CarPro-Tec piept 2x bei erfolgreichem Einlernvorgang.
  4. ZUBEHÖR Taste loslassen.





Bild 10








Montagehinweise


Der Rauchmelder wird bei ebener Decke mittig im Wohnraum des Fahrzeugs montiert. Sofern die Ebene Ihrer Wohnraumdecke durch ein Hubbett unterbrochen ist, empfehlen wir die Montage eines zweiten Rauchmelders (an der Decke vor und hinter dem Hubbett.


Wir empfehlen die schraubfreie Montage mittel der mitgelieferten 3M-Magnetpads. Beachten Sie hierfür bitte die Montagehinweise für 3M-Klebepads



Montagebeispiele






Batteriewechsel


Der Batteriewechsel hat mit Lithium-Batterien spätestens nach 5 Jahren zu erfolgen, bitte auch dann, wenn die Meldung zum niedrigen Batteriestand noch nicht ausgelöst hat.

Der Rauchmelder piept kurz in regelmäßigen Abständen, wenn der Batteriestand niedrig ist, um Sie darauf aufmerksam zu machen.

 

 

Wartung


Zur eigenen Sicherheit sollte eine regelmäßige Prüfung/Wartung Ihres Rauchmelders durchgeführt werden.

 

Wöchentlich

Überprüfung der LED-Anzeige des Rauchwarnmelders (1 x alle 30 - 60 Sekunden aufblinken).

Vierteljährlich

Sichtprüfung, ob die Raucheintrittsöffnungen frei zugänglich sind und der Rauchwarnmelder nicht beschädigt ist. 
Ein Funktionstest des Rauchwarnmelders ist durch Probealarm über die Prüftaste direkt am Rauchmelder oder mittels Rauchmelder-Test-Spray vorzunehmen.

Jährlich

Jeder Rauchmelder besitzt eine Kammer, in der die Luft durch optische Sensoren geprüft wird.

Im Laufe der Jahre setzt sich Staub auf den Sensoren ab, was u.U. zu einer Fehlauslösung führen kann. Die jährliche Reinigung der Prüfkammer des Rauchmelders kann mit dem Staubsauger erfolgen, um den angesammelten Staub im Rauchmelder zu entfernen. Dabei wird der Rauchwarnmelder mit entsprechender Staubsaugerdüse direkt in allen Ritzen und Ecken abgesaugt.


Nach 10 Jahren muss gesetzlich der Rauchmelder ausgetauscht werden. 



Technische Daten


  • DIN Norm EN 14604
  • Spannung: 9V DC über Lithium-Batterie
  • Stand-by-Strom: = 20µA
  • Alarm-Strom: = 35mA
  • Sensibilität: 2.06%ft ± 1.3
  • Alarm-Temperatur: 57°C
  • Alarm-Lautstärke: = 85dB/3m
  • Funk-Frequenz: 433MHz
  • Funk-Reichweite: max. 150m im freien Feld
  • Arbeitstemperatur: -10°C ~ +50°C
  • Luftfeuchtigkeit: = 95% RH
  • Abmessungen: 128mm x 38mm
  • Erfassungsbereich: bis zu 80m²













3M KLEBEPADS


GARANTIEHINWEIS


BATTERIEGESETZHINWEIS

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren